Dong Do Haeng - Eine gute Gemeinschaft hilft, Do zu lernen und zu praktizieren
 

Shinson Hapkido Trainingselemente

Akupressur: Jie-Abb Sul

Die Lebenskraft (Ki) fließt in unserem Körper in Energiebahnen, die „Meridiane“ genannt werden. Eine unausgewogenen Lebensweise und negative äußere Einflüsse können in den Meridianen jedoch Störungen und Blockaden verursachen, die zu Unwohlsein und Krankheiten führen. Durch das Stimulieren bestimmter Energiepunkte auf den Meridianen z.B. durch Druck (Akupressur) oder Nadeln (Akupunktur) können diese Energieblockaden beseitigt werden, so dass die Energie wieder ungehindert fließt und ihre natürliche Heilkraft entfalten kann.

bilder/Training/Akupressur1.jpg
Rückenakupressur

Im Shinson Hapkido – besonders bei den Su-Techniken – werden die Meridiane und Punkte „ganz nebenbei“ stimuliert und der Energiefluss aktiviert. Deshalb fühlt man sich nach dem Training meistens viel frischer und energievoller als vorher. Bei regelmäßigem Training verschwinden viele Beschwerden und die Gesundheit stabilisiert sich.

zurück zur Übersicht